#82 über den Vorteil zu eigenen Schwächen zu stehen mit Julia Bösch

Julia Bösch hat es geschafft – als Co-Gründerin von Outfittery hat Sie ein Unternehmen mit inzwischen mehr als 300 Mitarbeiter:innen aufgebaut. 

In der aktuellen Episode sprechen wir darüber, welche Learnings Julia auf diesem Weg gemacht hat. 

Dabei geht es vor allem um persönliche Themen. Wie wichtig ist die persönliche Entwicklung, wenn das Unternehmen wächst? Wie entkoppelt man das Unternehmen von den eigenen Themen, als CEO und Co-Gründer:in? Wie wichtig sind Werte in diesem Kontext? 

Die Kommunikation der eigenen Schwächen und Werte ist Grundbaustein für Julia Bösch. Daher teilt Sie ihre eigenen Top-Werte “Optimismus und Freiheit” mit Mitarbeiter:innen, um Verständnis für die eigenen Handlungen zu kreieren. Außerdem erfragt Sie die persönlichen Ziele, Stärken und Werte von Bewerber:innen, um eine Unternehmenskultur zu schaffen, die zu Outfittery passt.

Link zu Julia

Link zu Hendrik

Link zu Niklas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert