#20 mit Katarzyna „Kasia“ Mol-Wolf (Unternehmerin, Juristin, Buchautorin)

  

Live im Inspiring Network Verlag schnacken Hendrik und Kasia über Medienmix, Female Empowerment und wie spannend Printmedien für Influencer aus der digitalen Welt sein können.

Kasia Mol-Wolf ist im positivsten Sinne eine Parade-BIZZfluencerin: Unternehmerin seit 10 Jahren, promovierte Juristin, die in einem Verlag gelandet ist, Unternehmerin aus Überzeugung, krisenerprobt, Buchautorin, Empowerin mit einem eigenen Podcast und der Kolumne “Klartext” in der Emotion ist sie sowohl auf den klassischen als auch den neuen Kanälen unterwegs

Kann ich Print als Medium nutzen, um als Influencer aus der digitalen Welt meine Personal Brand zu vermarkten? Wie hoch ist eigentlich die Männerquote in einem an Frauen gerichteten Magazin? Wie kommt es, dass es nur so wenige BIZZfluencerinnen gibt und was hat die Corona-Zeit damit zu tun? Nahbar und authentisch sprechen Hendrik und Kasia über die Relevanz der inneren Haltung und Diversität. Es gibt eine Antwort auf die Frage, ob Print in der heutigen Zeit noch mehr ist als nur eine Zeitschrift, die ich am Kiosk kaufe.

Mit großer Lust, die überspringt und inspiriert, spricht Kasia über ihren inneren Antreiber Frauen darin zu bestärken ihren Weg zu gehen und ihren Sinn zu finden. Unternehmertum ist nicht immer nur mit Sieg verbunden sondern auch mit einem Weg. UND jede(r) kann es wagen! Wie so oft kommt es auf den Mut, an einfach anzufangen – diese Podcast-Folge ist definitiv ein Mutmacher für alle Frauen sich mehr Sichtbarkeit zu verschaffen.

Link zu Kasia Mol-Wolf

Link zu Hendrik Martens

Link zu allen Folgen des BIZZfluencer Podcasts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert